Teleskoptreffen  Facebook.
Hallo Gast, du bist hier: ⇒ Startseite - Treffen - Teleskoptreffen

Mecklenburger Teleskoptreffen (MTT)

9. MTT am Garder See vom 09. - 12.08.2018

Für das 9. MTT haben wir ein Neumondwochenende ausgewählt.

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...das MTT-Maskottchen...

8. MTT am Garder See vom 31.08. bis 03.09.2017

Einen guten Termin für das 8. MTT zu finden, war diesmal nicht leicht. Nicht nur die Länge der Dunkelheit, Termine anderer Teleskoptreffen und die Phase des störenden Mondes waren zu beachten, sondern auch die Tatsache, dass viele Sternfreunde zur totalen Sonnenfinsternis nach Amerika gereist sind.

8.MTT

Foto: Oliver Paulien  
Teilnehmer-Gruppenbild...

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...freie Sicht nach Südwesten...

Bericht von Rainer Wolf

Liebe Sternfreunde und Besucher des 8. MTT,

eine erlebnisreiche astronomische Woche liegt nun wieder hinter uns. Einige treue und kurzentschlossene MTT Besucher waren bereits schon weit vor dem offiziellen Beginn, am Sonnabend, dem 26. 08. bzw. am Sonntag dem 27.08. 2017 angereist, weil die Beobachtungsbedingungen bis einschließlich Dienstag Nacht hervorragend waren. Am Mittwoch wurde es dann leider schon wieder wechselhaft. Vor allem störte nun der zunehmende Mond.

Am Donnerstag wurden die Bedingungen wieder besser, die Sternenwiese füllte sich nochmals mit Besuchern, aber man musste schon bis in die zweite Nachthälfte auf wirklich dunklen Nachthimmel warten, wie wir ihn vom MTT kennen. So konnten wir ab ca. 1:00 Uhr, nachdem der Mond die Himmelsbühne endlich freigab, einen exzellenten und transparenten Sternenhimmel mit fantastischer Milchstraße bestaunen.

Endlich kamen auch viele angereiste Astrofotografen wieder ins Schwärmen. Deep Sky begeisterte veranstalteten nun ein fulminantes Starhopping und saugten die Objekte bis zum Horizont förmlich in ihre Teleskope. Obwohl die Transparenz am Himmelshorizont durch aufkommende Luftfeuchtigkeit getrübt wurde, konnte Marcus in seinem tollen 16 Zoll Dobson die Sculptor Galaxie NGC 253 klar und deutlich einstellen. Das hat schon Begeisterung bei einigen Sternfreunden ausgelöst. Ebenfalls die schöne Galaxie NGC 891 im Sternbild Andromeda war in seinem Dobson ein spektakulärer Anblick. Das dunkle Staubband war wie ausgestanzt und konnte in der ganzen Länge der graziösen Lichtnadel deutlich wahrgenommen werden. Auch der schon sehr tiefstehende und größte planetarische Nebel am Himmel, NGC 7293, auch als Helix Nebel bekannt, war auch wieder ein begehrtes Objekt im Teleskop vieler Sternfreunde . Ob visuell, fotografisch oder beim Zeichnen. Besonderes Augenmerk bekam das Teleskop von Rüdiger aus Hamburg. Ein Selbstbau Newton von 11 Zoll bei einem Öffnungsverhältnis von F/3 war dieser eine spektakuläre Lichtkanone. Visuell überzeugte der kurz bauende Newton mit einer tadellosen Abbildung über das gesamte Gesichtsfeld. Montiert war der gut ausbalancierte Newton auf einer azimutalen Giro-2 Montierung. Gepaart mit einem 100 Grad, 21mm Ethos Okular und einem Paracorr Komakorrektor, ergab sich bei 7mm Austrittspupille ein über 3 Grad großes Eigengesichtsfeld. Ideal für atemberaubende Widefield Beobachtungen, bei knack scharfen Sternabbildungen bis zum Rand des riesigen Gesichtsfeldes. Man hatte das Gefühl über sämtliche Objekte zu schweben. Besonders beeindruckend war die riesige Andromeda Galaxie M 31 mit samt den Begleitern M32 und M 110.

Des weiteren durch einen Astronomik OIII Linienfilter alle drei Teile des Cirrusnebel NGC 6960, NGC 6992 sowie der unscheinbare Pickerings Triangular Wisp zwischen den beiden Nebelteilen. Ebenso der Nordamerikanebel NGC 7000 und das schwache Nebelfeld des Pelikannebels IC 5067, diese im lichtstarken Widefield-Newton ihren Namen durch die gravierende Form und Ähnlichkeit der Umrisse nun erst erkenntlich machten. Auch mit einem Schwenk zu NGC 1499, dem Californianebel im Sternbild Perseus, offenbarte sich erst mit einem Astronomik H-Beta Filter unter diesen dunklen Lohmener Himmel, die charakteristische Form und die enorme Größe dieses Objektes. In den nachfolgenden Nächten war der Himmel durch den zunehmenden Mond und den tagsüber gelegentlichen Regenschauern, sowie der daraus resultierenden Luftfeuchtigkeit, enorm aufgehellt. Nun konnten der tiefstehende Planet Saturn sowie der Erdmond mit seinen vielfältigen Oberflächenstrukturen beobachtet werden. Besonderes Augenmerk hatten bei den Besuchern die beiden Lübecker Sternfreunde Ralf und Lars mit einem 6 Zoll Triplett APO und einem 8 Zoll Aries Maksutov Newton. So bewies sich auch mal wieder, ob für größere oder kleinere Teleskope, dass auch der Mond auf Teleskoptreffen ein hoch interessantes Beobachtungsobjekt sein konnte. Tagsüber wurde bei entsprechenden Bedingungen die Sonne zur Weißlichtbeobachtung der Photosphäre, sowie für H-alpha Beobachtungen der Chromosphäre genutzt. Die Sonnenaktivität nahm pünktlich zum 8. MTT noch einmal zu und bescherte uns mit den markanten aktiven Regionen AR 2673 und AR 2674 beeindruckende Aktivitätsgebiete. Bereits in kleineren Teleskopen sahen diese im Weißlicht schon sehr spektakulär aus. Besonders interessant war dabei die Entwicklung von AR 2673, wobei über mehrere Tage hinweg deren beträchtliche Verformung und Veränderung verfolgt werden konnte. Zwischen den beiden Hauptflecken bildeten sich weitere, zahlreiche kleinere Flecken aus, die durch Verschmelzung zu größeren Flecken wurden, und dann ebenso von Penumbren umgeben waren. Ganz besonders hochauflösend und eindrucksvoll waren die Fleckengruppen in einem 20 Zoll ICS Dobson Teleskop mit Frontfilterfolie von Baader Planetarium zu beobachten. Alternativ konnte man auch mit kleineren und gut auflösenden H-alpha Teleskopen einen lohnenswerten Blick auf die Chromosphäre der Sonne werfen. Viele interessante Phänomene, wie Protuberanzen und Filamente wurden detail- und kontrastreich beobachtet. So kam jeder Besucher bei der Sonnenbeobachtung auf seinen Geschmack. Die Tage und Nächte vergingen wieder viel zu schnell. Wir konnten uns trotz der kürzlich stattfindenden Sofi in den USA über viele treue und neue Besucher freuen. Unsere Lübecker Sternfreunde stellten erwartungsgemäß wieder die zahlenmäßig schlagkräftigste (Kampf) Gruppe. Allen Teilnehmern und interessierten Besuchern ein herzliches Dankeschön zum guten Gelingen dieser Veranstaltung. Wir würden uns sehr freuen, Euch auch im nächsten Jahr hier wieder begrüßen zu können. Das 9. MTT findet dann vom 09.08. - 12.08. 2018, an einem Neumond Wochenende statt.

Auf Wiedersehen und sternfreundliche Grüße

Rainer

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...seit dem 1. MTT dabei – der Astrokeiler…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Vereinsmitglied Wolfgang an seinem „neuen“ Zeiss Telementor…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...der Platz ist bereits am Mittwoch gut gefüllt…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Sonnenbeobachtung am Tage…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Rüdigers erstklassiger 11 Zoll / F3 Selbstbau Newton…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Lübecker Sternfreunde beim Astro-Klönen…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
….6 Zoll TS Refraktor auf EQ 5 Monti auf WL Sonne…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...so macht Astrourlaub Spaß…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Sonnenbeobachtung im WL durch verschiedene Teleskope…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...ist noch alles ruhig am Grenzzaun!? ...Grenzposten in Abwesenheit….

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...5 Zoll AP Starfire Refraktor auf stabiler Saturn Montierung…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Ralf`s edle „Wunderwaffe“ - ein 6 Zoll Triplett APO…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… bei dem 8. MTT waren die Refraktoren klar in der Überzahl…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
... WL Sonnenbeobachtung am 6 Zoll ED APO…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… ein schöner Einblick…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… Sonnenteleskope im Einsatz…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… einen UFO Startplatz gab es auch auf dem MTT…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...gleich hebt der Ralf ab…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… Gute Reise!…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...der stolze Besitzer des Triplett APO…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… Sonne in H alpha war auch immer ein Genuss …

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Wolfgang beim Zeichnen von Impressionen…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...tagsüber wurde jede Wolkenlücke zur Sonnenbeobachtung genutzt…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… bereits das 8. MTT im Herzen von MV …

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...eine kleine Eiszeit bei den Lübecker Sternfreunden…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...ein gut gefüllter Platz aus der Südrichtung…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...“Blitzerfoto“ ...die rasende Manuela vom ASL…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...der 8 Zoll Aries Maksutov Newton auf EQ 6 im Feldeinsatz…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
... die Beobachtungsobjekte werden mit GoTo eingestellt…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...ältester Besucher des 8. MTT war Dr. Dieter Pauli…

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
… Auf Wiedersehen 2018 zum 9. MTT …

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...der Campingplatz...

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...Teilnehmer...

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...warten auf die Nacht...

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...auch bei schlechtem Wetter war doch wenigstens der Mond zu beobachten...

8.MTT

Foto: Wolfgang Bergt  
...auch bei schlechtem Wetter war doch wenigstens der Mond zu beobachten...

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
03.09.2017 Canon EOS 700 D
ISO 100
t = 1/200 sek
Binoptic DR 130/780 Fokalaufnahme

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
03.09.2017 Canon EOS 700 D
ISO 100
t = 1/200 sek
Binoptic DR 130/780 Fokalaufnahme

8.MTT

Foto: Rainer Wolf  
03.09.2017 Canon EOS 700 D
ISO 400
t = 1/80 sek
Binoptic DR 130/780 mit 50mm Halpha Lunt Solar Filter System, Fokalaufnahme

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
IC 5146 am 2.09.17 von 3.39-4.01 Uhr
750 mm f/5mit Riccardi Reducer und Korrektor 0,75x
Canon 600da mit Astronomik CLS CCD XT EOS Clip-Filter
2 x 10min mit ISO 1600
Bildbearbeitung: Stacken und Dunkelbildabzug mit DeppSkyStacker Rauschreduktion, Schärfen, Histogrammanpassung mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
M31 am 28.08.17 von 23.02-23.45 Uhr
750 mm f/5mit Riccardi Reducer und Korrektor 0,75x
Canon 600da mit Astronomik CLS CCD XT EOS Clip-Filter
4 x 10 min mit ISO 800
Bildbearbeitung: Stacken und Dunkelbildabzug mit DeppSkyStacker Rauschreduktion, Schärfen, Histogrammanpassung mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
M33 am 29.08.17 von 0.02-0.34 Uhr
750 mm f/5mit Riccardi Reducer und Korrektor 0,75x
Canon 600da mit Astronomik CLS CCD XT EOS Clip-Filter
3 x 10 min mit ISO 800
Bildbearbeitung: Stacken und Dunkelbildabzug mit DeppSkyStacker Rauschreduktion, Schärfen, Histogrammanpassung mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
Mond am 28.08.17 um 20.33 Uhr
Fokalaufnahme 1000 mm
Canon EOS 80d 1/125s mit ISO 100
Einzelbild keine Bildbearbeitung
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
Mond am 28.08.17 um 21.03 Uhr
1500 mm mit 1,5x ED Balow
Canon EOS 80d 1/125s mit ISO 100
Einzelbild keine Bildbearbeitung
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
NGC6960 am29/30.0817 von 23.52-0.23 Uhr
750 mm f/5mit Riccardi Reducer und Korrektor 0,75x
Canon 600da mit Astronomik CLS CCD XT EOS Clip-Filter
3 x 10min mit ISO 800
Bildbearbeitung: Stacken und Dunkelbildabzug mit DeppSkyStacker Rauschreduktion, Schärfen, Histogrammanpassung mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
NGC6992 am30.08.17 von 0.36-1.06 Uhr
750 mm f/5mit Riccardi Reducer und Korrektor 0,75x
Canon 600da mit Astronomik CLS CCD XT EOS Clip-Filter
3 x 10min mit ISO 800
Bildbearbeitung: Stacken und Dunkelbildabzug mit DeppSkyStacker Rauschreduktion, Schärfen, Histogrammanpassung mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
NGC7635 am 2.09.17 von 4.19-4.30 Uhr
750 mm f/5mit Riccardi Reducer und Korrektor 0,75x
Canon 600da mit Astronomik CLS CCD XT EOS Clip-Filter
2 x 10min mit ISO 1600
Bildbearbeitung: Stacken und Dunkelbildabzug mit DeppSkyStacker Rauschreduktion, Schärfen, Histogrammanpassung mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

8.MTT

Foto: Ralf Biegel  
Sonne am 2.09.17 um 17.06 Uhr
Baader Herschelprisma mit ND 3,0 und Solar Continuum Filter
1500 mm mit 1,5x ED Balow
Einzelbild, Bildbearbeitung: Schärfen mit Adobe Lightroom
TS Refraktor 150/1000 ED APO

7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

Hallo Sternfreunde und Besucher des 7. MTT,

auch in diesem Jahr fanden wir uns bereits zeitig, vom 11.08.-14.08. auf der Sternenwiese in Lohmen ein, um gemeinsam unserem faszinierenden Hobby nachzugehen. Als sehenswertes Highlight kündigten sich die Perseiden an, deren Intensität dieses mal sehr hoch ausfallen sollte. Aber auch die Planeten Mars und Saturn versprachen trotz Horizontnähe noch einen besonderen Beobachtungsgenuss. Unsere Lübecker Sport- und Sternfreunde waren diesbezüglich wieder in ganz starker „Besatzung“ angereist, und konnten bereits schon am Montag, den 08.08. den Platz einnehmen und gemeinsam mit einigen anderen „Frühstartern“ bis Mittwoch drei schöne, klare Nächte nutzen. Besonders die Nacht von Mittwoch, 10.08. zu Donnerstag war von beeindruckender Transparenz geprägt, und man konnte in der zweiten Nachthälfte einen fantastischen, strukturierten Milchstraßenbogen vom Ost Horizont bis Südwest Horizont bestaunen. Viele tiefstehende Sommerobjekte, die bei uns im „hohen“ Norden schwierig zu beobachten sind, offenbarten sich in grandioser Auflösung. Besonders im 30“ Dobson von Raffael waren Objekte wie Trifid- und Lagunennebel (M20/M8) und Adlernebel M16 oder der Omeganebel M17 durch den OIII-Filter ein unvergesslicher Anblick!! Und unter begeisterten Raunen und Staunen zogen auch immer wieder einige prachtvolle Perseiden durch den superklaren Nachthimmel, sogar teilweise mit eindrucksvoller Leuchtspur.

Tagsüber wurde, soweit es die größeren Wolkenlücken zuließen, ausgiebig Sonne in H-alpha und in Weißlicht beobachtet. Dafür waren nun endlich nach längerer fleckenloser Zeit und pünktlich zum Teleskoptreffen, die kleineren aber sehr hübschen Fleckengruppen AR 2576 und AR 2577/74 ausfindig zu machen. Dabei wurden auch immer mal wieder die Filter gewechselt, so wie die Bedingungen es zuließen. Ab Donnerstag, den 11.08. zog sich leider der Himmel mehr und mehr zu, und es regnete zeitweise. Flaschenastronomie am Grillkohlenfeuer war nun angesagt, was aber der bisherigen guten Stimmung beikam. Am Tag konnte man sich trotz bewölkten Himmel auch weiterhin mit Sport, Spiel und Baden im Gardersee beschäftigen oder interessante Ausflüge in die wunderschöne Umgebung unternehmen. Am Samstag Vormittag hieß es dann wieder auf dem traditionellen Flohmarkt...„Leinen los„ und die „Schnäppchenfischer“ waren erfolgreich unterwegs. Diesen gingen dann auch so einige Raritäten sicher ins „Netz“. Am Nachmittag kam ganz überraschend Markus Ludes von der Firma APM mit jeder Menge Astrozubehör im Gepäck zu Besuch. Und zugleich boten sich durch einige größere Wolkenlücken Beobachtungen der Sonne in Weißlicht sowie H-alpha an. Einen überaus sehenswerten Durchblick in H-alpha gab es in seinem 100mm double stack von Solarscope Isle of Man, dieser ein sehr kontrastreiches und hoch aufgelöstes Bild der H-alpha Sonne zeigte. Aber ein ganz besonderes Augenmerk zog das nagelneue APM 120mm 90 Grad ED APO Bino auf sich. Dieses präsentierte sich in einem wunderschönen modernen Design, mit ausziehbaren Taukappen, 90 Grad Einblick und 28mm Prismen sowie 1 ¼ Zoll Weitwinkelokularen, bei einem Gesamtgewicht von nur 9kg auf einer sehr stabilen und grandiosen Gabelmontierung der Firma Binoptic. Die Abbildung an terrestrischen Objekten war wirklich fast perfekt und das Bino konnte sich doch,...erstaunlich gut mit einem 130mm Doppelrefraktor von Binoptic auf dem Platz messen. Leider konnten wir aber das Bino am Abend wegen Bewölkung nicht mehr am Sternenhimmel testen und vergleichen. Ein weiteres tolles Gerät von APM, dass auch ausführlich auf dem Platz getestet und begutachtet wurde, war das schicke Zoom-Spektiv Swarovski ATX 30 – 70 fach.

Auch wenn das Wetter während des 7. MTT in der zweiten Wochenhälfte recht wechselhaft war, konnten doch einige schöne Beobachtungen und Astroaufnahmen gewonnen werden.

Für ein erfolgreiches Gelingen dieses Treffens möchten wir uns noch herzlich bei den Pächtern des Campingplatzes für die tolle Unterstützung bedanken, sowie dem Personal des Gasthauses „Seeblick“, für ihr großzügiges Verständnis beim Abdunkeln der Außenbeleuchtung. Desweiteren natürlich bei unseren treuen und zahlreichen Lübecker Sternfreunden, den Neumünster Sternkiekern, unseren Hamburger Freunden als auch bei Raffael und seinem gigantischen 30“ Dobson, sowie Thomas mit Familie, Marcus und Markus,....und noch vielen weiteren tollen Sternfreunden und Besuchern des 7. MTT. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch unter einem beeindruckenden, klaren und dunklen Sternenhimmel im Herzen Mecklenburgs.

Bis zum nächsten Mal und sternfreundliche Grüße

Rainer

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...der Himmel verspricht eine sternenreiche Nacht...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
…die Teleskope werden in Stellung gebracht...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Raffael mit 30 Zoll beim Mondspaziergang...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...da staunt selbst Andreas von den Neumünster Sternkieker...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Marcus eröffnet den Flohmarkt...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...mit sehenswert bunten Markttreibern...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...jede Wolkenlücke wurde zur Sonnenbeobachtung genutzt...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...erfolgter Umbau von Sonne H-alpha auf -WL an Felix Standort...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Sonne beobachten unterm „Sternenzelt“...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...schon wieder ein Lübecker Sonnenteleskop...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...es wurde reichlich geklönt und gefrönt...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...eine richtig stabile Teleskop – Montierungseinheit...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...eine Menge Stativbeine auf der „Sternenwiese“...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...ein Lübecker Nachwuchs – Spechtler...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...na da kommt Freude auf, bei so einem exzellenten Refraktor...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Felix und Michael hatten jede Menge zu fachsimpeln...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Verkaufsgespräche während des Flohmarkt...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Helmut mit geschulten Blick zur Sonne durch Rüdigers 150mm TMB Eigenbau...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Marcus der Sonnenanbeter am 150mm TMB...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...super WL Sonne durch Felix 130mm Starfire EDT von AstroPhysics...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...am Tag wurde nicht nur Sonne geschaut...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Spechtelpause am Starfire Refraktor von AstroPhysics, der an einer modifizierten Zeiss PaMont2 befestigt ist...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Astros beim Fachsimpeln...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Fachexperten unter sich...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Markus Ludes von APM war auch zu Besuch...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...das neue 120mm Bino von APM im Dauertest...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Markus brachte jede Menge interessantes Equipment mit...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...und immer mittendrin der schon legendäre Astrokeiler...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...wenn gerade keine Sonne zu beobachten war, wurde halt an anderen Objekten getestet...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...Helmut am brillanten Swarovski Zoom Spektiv ATX 30-70 fach...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...sämtliche Binos im Dauer- und Testvergleich...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...ältester Besucher auf der Sternenwiese unser Vereinsmitglied Dr. D. Pauli – 90 Jahre alt...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...und leise ruht der See...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...schöner Gardersee...

7.MTT

Foto: Rainer Wolf  
...bis zum nächsten mal...

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

7.MTT

Foto: Helmut Krause  
7. MTT am Garder See vom 11. bis 14.08.2016

frühere Mecklenburger Teleskoptreffen

5. MTT

Lohmen liegt im Herzen Mecklenburgs etwa 20 km südlich von Güstrow in wunderschöner ländlicher Lage. Am Rande des Campingplatzes im Ortsteil Garden der Gemeinde Lohmen wurde ein optimaler Standort gefunden.
Die Teilnehmer finden einen sehr dunklen Himmel, freie Sicht zu den wichtigsten Himmelsrichtungen, gute Möglichkeiten für Camping- und Übernachtung, saubere Sanitäranlagen und 230-V-Anschluss vor.

Kontakt: teleskoptreffen@astronomieverein.de

Meinungen und Bilder auf Astrotreff.de

Astronomischer Verein Rostock e.V.          Nelkenweg 6          18057 Rostock          Tel. 0381 493 4068          kontakt@astronomieverein.de          Impressum